Berlin Lights

Bildband und Kunstkalender 2017

Herzlich Willkommen auf Berlin Lights!

Kalender 2017 ab Mai erhältlich | kostenlose Berlin Lights App

"Berlin Lights - Eine Hauptstadt im farbigen Lichtermeer" ist der zweite Teil der Trilogie des renommierten Berlinfotografen Enrico Verworner und zugleich der Berlin Bildband zur offiziellen Kunst-Installation zum Festival of Lights. Der Bildband mit ca. 200 Bildern und der Kunstkalender 2017 (bereits das 5. Jahr in Folge) mit Illuminationen von Berlin Leuchtet von Enrico Verworner aus den letzten 5  Jahren Festival of Lights ist im Smiling Berlin Verlag von Lasse Walter erschienen.

 

"Berlin Lights - Eine Hauptstadt im farbigen Lichtermeer" ist der zweite Teil der Berlin Trilogie des renommierten Berlinfotografen Enrico Verworner und war zugleich die offiziellen Lichtkunst-Installation zum Festival of Lights. Die Berlin Kalender seit 2013 von Enrico Verworner mit Berlin Bildern von den Lichterfesten Festival of Lights und Berlin leuchtet- erschienen im Smiling Berlin Verlag - waren so erfolgreich, dass nun eine 5. Auflage für 2017 mit Motiven vom -Festival of Lights- und wieder dem Lichterfest -Berlin leuchtet- erschienen ist. Neben Fotografie-Begeisterten kann sich jeder an den atemberaubenden Berlin Bildern erfreuen. Der Kunstkalender ist schon lange kein Geheimtipp für alle Urberliner, Berliner, Touristen und Berlin-Fans mehr, sondern erfreut sich eine treuen Fangemeinde und über 6.500 Fans auf Facebook.


(c) Enrico Verworner , Smiling Berlin   Verlag | Berlin Lights, Berliner Lichter, Lights, Architektur Berlin,   Berlin Bilder, Berlin Bilder auf Leinwand, Berlin Kalender, Berlin   leuchtet, Berlinbilder auf Leinwand, Bildband Berlin, Citypics Berlin,   Enrico Verworner, Festival of lights, Fotografie Berlin, Kalender 2014, Kalender Berlin, Kunstkalender BerlinDer BildbandBerlin zum Festival of Lights Berlin! Kalender Berlin Bilder auf Leinwand


Lesen Sie das Vorwort zum Bildband und zur Ausstellung vom Fotografen Enrico Verworner oder folgen Sie uns auf Facebook oder in unserem Blog.